Meinungen der Schülerinnen und Schüler zum Besuch ...

„Ich fand es sehr toll, weil wir auch in Gruppen arbeiten durften.“

„Für mich war es besonders, weil wir in den Teich konnten.“

„Ich fand den Besuch super, da wir so viele coole Tiere gefunden haben. Die Kaulquappe war mein Lieblingstier.“

„Die Fische und das Wasser waren ganz besonders für mich.“

„Ich war erstaunt, dass alle Gruppen so viele Tiere gefunden haben.“

„Ich nehme die ganzen Erfahrungen, die ich gemacht habe, für mich mit.“

Der Tagesausflug unserer Grundschule zur Eva-Lorenz-Umweltstation im Schlosspark Neersen bot den Schülern die Möglichkeit, mehr über das Thema Wasser und deren Bewohner zu lernen. Zu den Angeboten der Station gehören auch Ausstellungen und Workshops, die auf spielerische Weise Wissen an Groß und Klein vermitteln. Die Schüler konnten hier beispielsweise an einem Teich kleine Wassertierchen in Aktion sehen und erfahren, wie diese sich in ihrem natürlichen Lebensraum bewegen und leben. Wer geschickt genug war, konnte sogar mit einem Kescher einige Tiere fangen und in Gruppen Aufgaben lösen.

Zu Beobachtungszwecken durften die Tiere kurz in einem dafür vorgesehenen Eimer verweilen, wurden nach den Aufgaben direkt wieder in die Natur entlassen. Also ein voller Erfolg für jede der drei A Klassen.
Hier heißt es erforschen, sehen, fühlen und Spaß haben. Zudem gibt es oft auch Experimente und Aktivitäten, die das Verständnis für nachhaltigen Umweltschutz vertiefen. Ein solcher Ausflug kann also nicht nur lehrreich, sondern auch unterhaltsam sein und das Bewusstsein der Schüler für Umweltthemen in der Schulbiologische Station stärken. Das Angebot ist riesig.

Wir freuen uns auf den nächsten Besuch als jungen und erwachsenen Forscher im Schlosspark Neersen.

Ein Auszug aus der Webseite Über uns – Eva-Lorenz-Umweltstation (eva-lorenz-umweltstation.de):

Vielfalt unter einem Dach – unsere Umweltstation

Die Eva-Lorenz-Umweltstation ist ein Ort der außerschulischen Umweltbildung in Trägerschaft der Stadt Willich.

Im Rahmen der Umgestaltung und Erweiterung des Schlossparkes Neersen anlässlich der Landesgartenschau Euroga 2002 entstand am renaturierten Nebenarm der Cloer die „Schulbiologische Station im Schlosspark Neersen“ – als Herzstück der heutigen Eva Lorenz Umweltstation.

Im Jahr 2003 wurde die Station nach der verstorbenen Kommunalpolitikerin Eva Lorenz benannt und in Folge des schnell gewachsenen Bedarfs und der Nutzung durch Schulklassen das erste Mal erweitert.

Ein kleines Holzhaus, inzwischen mehrfach vergrößert und mit
gemütlichem Kamin eingerichtet, ist Ausgangspunkt für unter-schiedlichste Naturerlebnisangebote. Unter fachkundiger Anleitung
werden hier Kinder für die Natur begeistert und sensibilisiert, werden spielerisch Wissen und Umweltbewusstsein erweitert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Video zeigt eine Reportage für Kinder zum Thema Teich, Quelle: Checkerwelt: Der Frische-Fische-Fischen-Check (youtube.com/@CHECKERWELT)
Weitere Informationen
Unter folgender Adresse können Sie und Ihre Kinder weiteres über das Thema Wasser erfahren: Wasser – Sendung mit der Maus (wdrmaus.de)